Youtube Logo
Xing Logo
FactoryHack Logo
Logo Logo Logo Logo Logo

Von Physik bis zur Literaturwissenschaft: Fünf Forscher aus ganz Deutschland erklärten gestern beim 2. CIIT Science Slam einem begeisterten Publikum in 10 Minuten ihr wissenschaftliches Fachgebiet. Das CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) hatte am Donnerstagabend, den 19. Oktober 2017, Interessierte in die „Höhle des Löwen für Wissenschaft“ eingeladen. Rund 150 Bürger, Schüler und Studierende folgten dem Ruf und erlebten einen Wissenschaftswettstreit mit Spaß-Faktor und Aha-Effekt im Lemgoer Forschungs- und Entwicklungszentrum. Der Erlös der Veranstaltung kommt nun einem guten Zweck zugute.

Wie können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Industrie 4.0 konkret im eigenen Unternehmen umsetzen? Welche Potentiale bietet die Digitalisierung von Produkten und Produktionsverfahren? Um diese Fragen ging es bei den dritten it’s OWL Transfertagen am 10.-11. Oktober 2017 im CIIT in Lemgo, – einem Ort, in dem interdisziplinäre Kooperationen zwischen Industrie und Wissenschaft gelebt wird. Rund 200 Vertreter aus den Unternehmen und Forschungsinstituten präsentierten hier die Ergebnisse von insgesamt 98 erfolgreichen Transferprojekten.

(Lemgo, 10.10.17) Begeisterung für Technik, Forschung und Wissenschaft schaffen, das geht beim Lemgoer Forschungs- und Entwicklungszentrum CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) auch mit einer guten Portion Spaß. Am Donnerstag, den 19. Oktober 2017 lädt der CIIT e. V. alle Bürger, Schüler und Studierende zum Wissenschaftswettstreit der besonderen Art ein: Zum 2. CIIT Science Slam. Von Physik bis zur Literaturwissenschaft: Fünf Wissenschaftler erklären ihr Fachgebiet in 10 Minuten – spannend, unterhaltsam, auf den Punkt.

Am 18. September stellte das Fraunhofer IOSB-INA als wichtiger Impulsgeber und Forschungspartner im Bereich der intelligenten Automation, der Öffentlichkeit seine Wachstumsstrategie vor: Neben einer strategischen Partnerschaft mit der Universität Bielefeld und Plänen für ein neues Büro- und Laborgebäude in Lemgo, wurde dem deutschlandweit ersten Fraunhofer-Anwendungszentrum nach positiver Evaluierung nun der Status eines Institutsteils des Fraunhofer-Instituts IOSB zugesprochen. Das Ziel der Lemgoer Forscher: Weiteres Wachstum durch Kooperation und personelle Verstärkung sowie Ausbau der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Ostwestfalen-Lippe als Wegbegleiter des Mittelstands auf ihrem Weg der Digitalisierung.

Eine neue Stiftungsprofessur für vernetzte Automatisierungssysteme an der HS OWL. Das CIIT ist mit den zwei vor Ort ansässigen Forschungsinstituten sowie Partnerfirmen für sein starkes Netzwerk bekannt – aus ebendiesem entsteht nun eine Stiftungsprofessur für vernetzte Automatisierungssysteme am Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) und „Future Energy – Institut für Energieforschung“ (iFE) der Hochschule OWL. 

Top