Youtube Logo
Xing Logo
FactoryHack Logo
Logo Logo Logo Logo Logo

(Lemgo, 21.07.2017) Intelligente Assistenzsysteme werden die Arbeitswelt der Zukunft (r)evolutionieren. Doch während große Unternehmen bereits Assistenzsysteme einsetzen, ist das Potenzial für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) längst nicht ausgeschöpft. Dies liegt vor allem an den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Assistenzsystemen, die gleichzeitig eine hohe Flexibilität der Systeme fordern. Die Innovation der Lemgoer Forscher am Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL: Ein Assistenzsystem für den Mittelstand, das auf Mobilität, Intelligenz und Modularität setzt.

(Lemgo, 12.07.2017) Reger Austausch unter Netzwerkpartnern. Am gestrigen Mittwoch, 12. Juli, trafen sich wieder die Mitarbeiter der CIIT-Partner zum regelmäßig stattfindenden Technologieabend. In lockerer Atmosphäre mit anschließendem Imbiss konnten sich die rund 50 Teilnehmer über aktuelle Forschungsprojekte sowie die Trends von morgen austauschen.

(Lemgo, 06.07.2017) Fraunhofer Lemgo und Hochschule OWL sind Mitglied im internationalen Netzwerk „ENoLL“: Die SmartFactoryOWL ist im Juni in das europäische Netzwerk der sogenannten "Living Labs" (ENoLL) aufgenommen worden. Der interaktive Ansatz zur Entwicklung von Lösungen für die Industrie 4.0 soll auf internationaler Ebene ausgebaut werden: Mitarbeiter werden als Alltagsexperten nun aktiv in die Forschungsaktivitäten, Ideenentwicklung und Umsetzung neuer Technologien der Lemgoer Forschungsinstitute einbezogen.

(Lemgo) Wie können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Industrie 4.0 konkret im eigenen Unternehmen umsetzen? Welche Potentiale bietet die Digitalisierung von Produkten und Produktionsverfahren? Um diese Fragen geht es bei den dritten it’s OWL Transfertagen am 10.-11. Oktober 2017 im CIIT in Lemgo, – einem Ort, in dem interdisziplinäre Kooperationen zwischen Industrie und Wissenschaft gelebt wird. Vertreter aus den Unternehmen und Forschungsinstituten präsentieren hier die Ergebnisse von insgesamt 98 erfolgreichen Transferprojekten.

(Lemgo) Professor Volker Lohweg übernimmt die Leitung am Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL. Das bisherige Vorstandsmitglied löst nach der Beiratssitzung am vergangenen Mittwoch Professor Jürgen Jasperneite nach 11 Jahren an der Spitze ab. Im vergangenen Jahr wurde das zehnjährige Bestehen des Instituts gefeiert.

Top