Youtube Logo
Xing Logo
FactoryHack Logo
Logo Logo Logo Logo Logo

(Lemgo, 12.07.2017) Reger Austausch unter Netzwerkpartnern. Am gestrigen Mittwoch, 12. Juli, trafen sich wieder die Mitarbeiter der CIIT-Partner zum regelmäßig stattfindenden Technologieabend. In lockerer Atmosphäre mit anschließendem Imbiss konnten sich die rund 50 Teilnehmer über aktuelle Forschungsprojekte sowie die Trends von morgen austauschen.

Der Sommer-Technologieabend widmete sich diesmal dem Thema Produkt-Lebenszyklus-Management. Inhaltliche Beiträge des Abends kamen von der Hochschule OWL, Fachbereich Produktion und Wirtschaft, und von Phoenix Contact.

DSC05884 webEröffnet wurde der Technologieabend mit einem Gastvortrag von Matthias Schmich, Vice President Strategic Business bei Siemens Industry Software. Er stellte in seinem Vortrag zum Thema „Anforderungen an Prozess- und IT Architekturen durch die Digitalisierung von Produkten und Produktion“ die Sicht von Siemens auf die Digitalisierung vor und erläuterte digitale Modelle im Produktentstehungs- und Produktionsprozess. Neben Praxisbeispielen für geänderte Unternehmensprozesse zeigte Schmich auf, wie zukünftige IT Architekturen durch das Zusammenspiel von PLM, MES und ERP realisiert werden können.

DSC05916 webDanach referierte Dr. Frank Possel-Dölken, Vice President Corporate Technology & Value Chain bei Phoenix Contact, zum Thema: „Globale PLM Transformation: Erfahrungen aus der Einführung und Umsetzung globaler PLM Strategien“. Die Einführung und Ablösung von PLM-Systemen und ihre Einbettung in die IT-Infrastrukturen in global produzierenden Unternehmen birgt viele technische und organisatorische Herausforderungen. Anhand konkreter Projekterfahrungen aus der Phoenix Contact Gruppe gab Possel-Dölken Einblicke zu wichtigen Erfolgsfaktoren und Umsetzungsstrategien. Ebenso wurde auf die Rolle und Bedeutung von PLM-Plattformen in zukünftigen IT-Infrastrukturen eingegangen.

DSC05932 webZuletzt boten Professor Andreas Deuter, Lehrgebiet Informatik für Technik und Produktion an der Hochschule OWL, sowie seine wissenschaftlichen Mitarbeiter Andreas Otte und Marcel Ebert bei der Live-Demo eine „handfeste“ Vorstellung zu PLM. Am Beispiel des Produkts „SmartLight“ stellten sie die Anwendung von PLM an einer praxisnahen Produktentwicklung in der SmartFactoryOWL vor. Die Live-Demo zeigte, wie Hardware-Entwicklungsprozesse (PLM) und Software-Entwicklungsprozesse (ALM) erfolgreich in die digitale Produktentstehung integriert werden können.

DSC05960 webDSC05961 webBeim gemeinsamen Grillabend in entspannter Atmosphäre im hauseigenen CIIT-Bistro Ciitrus konnten sich die Teilnehmer zum Abschluss des Technologieabends noch einmal rege zu den Themen des Abends austauschen.

Zur Veranstaltung:

CIIT-Technologieabende haben sich zu einem etablierten Forum entwickelt. Traditionell gewähren CIIT-Partner aus der Industrie und die ansässigen Institute, das Fraunhofer-Anwendungszentrum Industrial Automation (IOSB-INA), das Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) und der Fachbereich Produktion und Wirtschaft der Hochschule OWL, dabei einen Blick hinter die Kulissen. Anhand aktueller Forschungstätigkeiten werden spannende Trends von morgen beleuchtet und praxisrelevante Lösungen präsentiert: Impulsvorträge, Live-Demos und ein Ausklang in lockerer Atmosphäre sind fester Bestandteil des Netzwerktreffs.

Top